Über uns

Landesweite Plattform für Elternbeteiligung

Über uns: Landesweite Plattform für Elternbeteiligung

 

Der Verein und die Servicestelle

Im Jahr 2015 schlossen sich einige Elternvertreterinnen und -vertreter aus Kindertageseinrichtungen als AG KitaEltern Hessen zusammen. Das Ziel: eine landesweite Plattform rund um das Thema Elternbeteiligung in Hessen zu schaffen. Im Jahr 2017 wurde der gemeinnützige Verein Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) KitaEltern Hessen e.V. gegründet, um eine formale Basis zu schaffen. Mit einer Projektförderung des Landes Hessen konnte 2018 die Servicestelle KitaEltern Hessen eingerichtet werden. Die Anlauf- und Vernetzungsstelle bündelt und koordiniert verschiedenen Angebote zur Unterstützung der Elternbeteiligung.

Unsere Arbeitskreise   

Mit unserer Netzwerkarbeit wollen wir den hessenweiten Austausch und die Vernetzung unter KitaEltern/Elternbeiräten und die Beteiligungsmöglichkeiten fördern. Da nicht überall trägerübergreifende STEBs/GEBs bestehen, ist das Netzwerk offen für interessierte KitaEltern. Eine Mitgliedschaft im Verein ist nicht erforderlich.

Wir organisieren z.B. Treffen und Veranstaltungen (Regionaltreffen in Mittel-, Nord und Südhessen, Landeselterntreffen), Workshops  und Webinare, informieren über den Newsletter und machen Abfragen oder Diskussionen, wenn es um landespolitische Themen geht. Manchmal gibt es gemeinsame Aktionen und Projekte, etwa zum Tag der Kinderbetreuung.

Es gibt landesweite Arbeitskreise. Außerdem gibt es in mehreren hessischen Landkreisen und Städten Ansprechpartner*innen von KitaEltern Hessen, die z.B. für Austausch- und Vernetzung vor Ort zur Verfügung stehen. 

Landesweite Arbeitskreise 

  • AK Fachkräfte (Seit 6/2022): Christian Brückner  
  • AK Corona:  N. Pfister
  • AK Landespolitik: n.n. 
  • AK Kreisvernetzung/Städteaustausch: n.n.
  • AK Kita-Landeselternbeirat (AK LEB): Nikolai v. Schlotheim
  • AK Presse-/Öffentlichkeitsarbeit

Die LAG-Treffen finden AK-übergreifend einmal im Monat statt. 

Die Servicestelle unterstützt und koordiniert dabei, etwa durch

  • Organisation von Treffen und Video/Telefonkonferenzen, Austausch, Angeboten
  • Unterstützung bei gemeinsamen Aktionen, Positionsentwicklung, Öffentlichkeitsarbeit, Gremienvertretung

So sind wir entstanden:

Im Jahr 2015 schlossen sich einige Elternvertreterinnen und -vertreter aus Kindertageseinrichtungen als AG KitaEltern Hessen zusammen. Das Ziel: eine landesweite Plattform rund um das Thema Elternbeteiligung in Hessen zu schaffen. Im Jahr 2017 wurde der gemeinnützige Verein Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) KitaEltern Hessen e.V. gegründet. 

Mit einer Projektförderung des Landes Hessen konnte 2018 die Servicestelle KitaEltern Hessen eingerichtet werden. Die Anlauf- und Vernetzungsstelle bündelt und koordiniert verschiedenen Angebote zur Unterstützung der Elternbeteiligung.

Bei der Gründung ging es uns darum, einen Beitrag für mehr Sichtbarkeit und Unterstützung für die wichtige ehrenamtliche Arbeit der Elternbeiräte und engagierten Mütter und Väter zu schaffen. Denn eine gute Elternbeteiligung, so unsere Überzeugung, ist ein wichtiger Baustein der Qualitätsentwicklung in der Kindertageseinrichtung. Und jede neue Generation Elternbeiräte stellt sich wieder ähnliche Fragen: "Elternbeteiligung ist mehr als Kuchenbacken - aber was genau?"   

Bessere Partizipation und demokratische Beteiligung sollen sich jedoch nicht nur auf die einzelne Kita beschränken. Bis hin zur Bundesebene werden wichtige Rahmenbedingungen für das Aufwachsen unserer Jüngsten durch die Politik geschaffen. Damit der Platz für Hessen in der offiziellen Bundes-Elternvertretung nicht leer bleiben muss, haben wir uns gleichzeitig für die Einführung eines gesetzlich verankerten Elterngremiums auf Landesebene stark gemacht. Denn der Landeselternbeirat von Hessen vertritt nur die Eltern der Schulkinder - und das erfolgreich seit über 60 Jahren. 

Elternbeiräte - egal ob in der Kita beim Träger, als Stadt - und Gesamtelternbeiräte oder auf der Landesebene - können für die Entscheidungsträger und Verantwortlichen eine wichtige Rolle haben: Sie sind nah dran an den übrigen Eltern, an den Problemen der Kitas, bei den Kindern.  

Vor Ort in den Kreisen und Städten (Jugendamtsbezirke)

Um Austausch und Vernetzung vor Ort zu fördern, dazu haben wir in den letzten Jahren schon einige Erfahrungen sammeln können.

Die Kreis- und Regionalkonferenzen, die wir 2018- 2021 für viele Landkreise anbieten konnten, waren gerade in der Corona-Zeit eine gute Möglichkeit, um sich auszutauschen, Tipps zu bekommen und auch einfach mal mitzubekommen, wie es anderswo läuft.    

In Hessen gibt es für die Kitas (noch) keine Kreiselternbeiräte, wie es sie etwa für den Schulbereich oder in anderen Bundesländern gibt.  In einigen hessischen Kreisen und Städten (Jugendamtsbezirken) werden bessere Mitwirkungsmöglichkeiten für Kita-Eltern jedoch schon breiter diskutiert.

Wenn ihr ein Anliegen habt und euch mit anderen in eurer Region vernetzen wollt, könnt ihr euch gern melden. Wir schauen dann über unseren AK Kreisvernetzung, ob wir euch Ansprechpartner aus eurer Nähe nennen können. Im AK greifen wir nicht nur die Themen der einzelnen Kita auf, sondern beschäftigen uns auch mit  Satzungen und Grundlagen für die kommunalen Stadt- und Gesamtelternbeiräte.