Auf dem Weg zum Kita-LandesElternbeirat

Den Eltern eine Stimme geben

"Wir hoffen, dass Hessen bald nachzieht" (2014), Gründung der BEVKI

So steht es in der Pressemeldung zur Gründung der Bundeselternvertretung  BEVKI, die bei ihrem Aufbauprozess von der deutschen kinder- und jugendstiftung dkjs unterstützt wurde. 

https://www.dkjs.de/aktuell/meldung/news/kita-eltern-gruenden-bundesvertretung/

  • Im Juli 2018 beschloss der Hessische Landtag das Ziel, eine LEV für den Kita-Bereich einzurichten.
  • Viele Verbände und Organisationen hatten sich im März 2018 grundsätzlich positiv zu diesem Vorhaben geäußert, eine Landeselternvertretung auch für die Kindertagesbetreuung zu bilden.
  • Inzwischen hat die LAG zum Beispiel mit dem "Eckpunktepapier" 2020 einen Vorschlag zur Umsetzung in Hessen und viele Workshops, regionale und landesweite Konferenzen und Treffen durchgeführt, um Eltern zu vernetzen und den Dialog und den Austausch mit anderen Akteuren der Kindertagesbetreuung wie Verbänden, Organisationen, Politik und den Elternvertretungen der anderen Bundesländer zu fördern.  
  • Sie setzt sich dafür ein, dass in Hessen ein gesetzlich verankerter, demokratischer Kita-Landeselternbeirat eingeführt wird - damit auch auf Landesebene die Eltern aus allen Jugendamtsbezirken beteiligt werden können und die KitaEltern in Hessen gut vertreten werden können.

Hier findet ihr wichtige Meilensteine und Materialien aus den letzten drei, vier, fünf, sechs...Jahren....

14. Juli 2022 - kurzfristige Debatte im Landtag:

Die Fraktion der FDP hat kurzfristig einen dringlichen Gesetzentwurf eingereicht, der noch vor der Sommerpause auf der Tagesordnung steht. Unter TOP 91 wird der FDP-Gesetzesentwurf für einen Kita-Landeselternbeirat im hessischen Landtag besprochen. Der Start gemäß Ablaufplan hat sich auf 22:12 Uhr verschoben und wurde durch TOP 96 - Dringlicher Antrag der SPD auf Beteiligung der Kita-Eltern auf Landesebene- ergänzt. Video live verfolgen:https://hessischer-landtag.de/termine/111-plenarsitzung

In der Debatte äußerten sich Abgeordnete aller Fraktionen sowie Herr Staatsminister Kai Klose:  

Das Wortprotokoll und die Originaldokumente findet ihr im Dokumentationssystem des Hessischen Landtags:

bzw. unter

11. Juli 2022: "Kein Gesetz?" - Pressemitteilung

Wie steht es um das Gesetzesvorhaben für den hessischen Kita-Landeselternbeirat?

Diese Frage beschäftigte alle während unseres Sommertreffens am 9. Juli in Bruchköbel.
Schließlich tagt der Hessische Landtag vom 11. bis 13 Juli das letzte Mal vor der Sommerpause. Doch auf der am Freitag davor veröffentlichten Tagesordnung des Landesparlaments war dieses Thema nicht zu finden. 

Hier findet ihr die enttäuschte Pressemitteilung "Kein Gesetzentwurf.."

2022: Mehr Rechte und mehr Mitwirkung für KitaEltern gefordert

Aktuelle Positionen und Forderungen aus dem AK LandesElternbeirat

Stand: 31.März 2022

2020/2021: Unsere Eckpunkte für einen KiTA-LandesElternbeirat in Hessen

Wir erarbeiteten einen Diskussionsvorschlag, wie ein Kita-Landes-Elternbeirat in Hessen  aussehen kann. 

Dabei griffen wir auf die Ergebnisse aus unseren Workshops und Werkstattgespräche mit Expert*innen zurück, vor allem aber auch auf die vielen Erfahrungen aus der Praxis. Wir befassten uns damit, welche gesetzlichen Änderungen nötig sind, um rechtliche Hindernisse aus dem Weg zu räumen, und wie typische Stolpersteine bewältigt werden können. 

Das "Eckpunktepapier", während des ersten Corona-Sommers erstellt, wurde im Oktober 2020 vom Vorstand der LAG KitaEltern Hessen e.V. beschlossen. 

In Kurzform 

  • in allen Kreisen sollen Elternvertreter*innen aus den kreisangehörigen Gemeinden und Städten einen KREISELTERNBEIRAT bilden
  • in den großen Städten sollen KITA-STADTELTERNBEIRÄTE gebildet werden - aber nicht nur für Kitas der städtischen Träger
  • Im KiTa-LandesElternBeirat sollen Delegierte aus allen 33 hessischen Jugendamtsbezirken bzw. den dortigen  Kreis- und Stadtelternbeiräten zusammenkommen.
  • Die Kindertagespflege soll nach Möglichkeit mit einbezogen werden.

In unseren Workshops haben wir uns außerdem damit beschäftigt: 

  • wie Elternmitwirkung in den Kreisen und Städten auf Jugendamtsbezirkebene gestaltet werden kann
  • mit verschiedenen Satzungen (Ortsrecht/Stadtrecht), mit denen kommunale Stadt- oder Gesamtelternbeiräte institutionalisiert sind.

Das Eckpunktepapier (4 Seiten und zusätzlich einen Ablaufplan für die Wahlen bis zur konstituierenden Sitzung) könnte ihr hier downloaden:

  • Oktober 2020/März 2021: Unser Eckpunktepapier "Eckpunkte für einen Kita-LandesElternbeirat" 
  • Mai 2021 Diskussion im Landesjugendhilfeausschuss: Positionspapier des Vorstands der LAG KitaElternHessen e.V. zur Beschlussvorlage des Fachausschuss Kita    
  • das Beschlussprotokoll des LJHA vom 3. Mai 2021 unter https://www.familienatlas.de/aktionen-initiativen/interessenvertretungen/landesjugendhilfeausschuss-ljha-hessen

Hier noch einmal die Zusammenfassung unseres Vorschlags für Hessen - auf einer Seite dargestellt:

 

 

 

Zu Beginn: Viel Akzeptanz und Zustimmung

Zu Beginn: Viel Akzeptanz und Zustimmung: Reaktionen aus Politik und Verbänden

Während in den hessischen Schulen seit 60 Jahren die Elternmitwirkung fest etabliert ist, fehlten in Hessen bislang übergreifende Strukturen. 

  • Im Jahr 2015 schlossen sich einige hessische Elternvertreterinnen als "AG KitaEltern Hessen" zusammen.
  • Im Jahr 2016 konnte die erste gemeinsame Stellungnahme zu einem Gesetzentwurf eingebracht werden.
  • Im Jahr 2017 konnte nach mehreren Monaten intensiver Vorbereitung und Gesprächen der Verein "LAG KitaEltern Hessen e.V." gegründet werden.
  • Seit Januar 2018 wird der Aufbau von Angeboten und Strukturen zur Unterstützung der Elternbeteiligung  durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration gefördert: Projekt "Servicestelle KitaEltern Hessen"
  • Im Juli 2018 beschloss der Hessische Landtag das Ziel, eine LEV für den Kita-Bereich einzurichten. Viele Verbände und Organisationen hatten sich im März 2018 grundsätzlich positiv geäußert, eine Landeselternvertretung auch für die Kindertagesbetreuung zu bilden.